Schutzgebietsnetzwerk Mostviertel

Blühende Wiese am Rindfleischberg

Im Vordergrund des Schutzgebietsnetzwerks im Mostviertel steht die Betreuung, Beobachtung und Pflege der Europaschutzgebiete und der Naturschutzgebiete in den folgenden Handlungsfeldern.

  • Donau und Nebenflüsse
  • Alt- und Totholzbewohner und Eichenwälder (ganz NÖ)

Die Handlungsfelder in den Hauptregionen wurden im Konzept zum Schutz von Lebensräumen und Arten in Niederösterreich herausgearbeitet.

Europaschutzgebiete im Mostviertel

Natura 2000 Managementpläne

Ansprechpartnerin

DIin Karin Schmid

Projekte

Partner

coopNATURA, nattracks, naturwärts, Niederösterreichische Umweltanwaltschaft, MMag. Heidemarie Moser-Sturm, Wildnisgebiet Dürrenstein 

Workshop

Der Startworkshop zum Schutzgebietsnetzwerk Mostviertel fand am 29. Oktober 2015 in der Bezirksbauernkammer Amstetten statt.

Downloads der Vorträge des Startworkshops

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen