Landschaftsschutzgebiet Wienerwald

logo_wienerwald

Das Landschaftsschutzgebiet Wienerwald, in dem der gleichnamige Biosphärenpark Wienerwald liegt wurde 1955 beschlossen und befindet sich im Europaschuztzgebiete Wienerwald-Thermenregion.

buchenwald_lazarek

Short Facts:

Größe: 95.688 ha
Schutzgebietsstatus: Landschaftsschutzgebiet
Bezirke: Baden, Mödling, Wiener Neustadt, Lilienfeld, Tulln, St. Pölten
Highlight: Großflächige, geschlossene Buchenwälder


Das Schutzgebiet ist durch ausgedehnte, weitgehend geschlossene Buchenwälder geprägt. In den Becken, Tälern und Rodungsinseln findet Grünland- und Ackernutzung statt. Am Ostabfall dominiert offene Weinbaulandschaft. Der Wienerwald ist einer der bedeutendsten zusammenhängenden Waldgebiete Mitteleuropas.

Neben den großflächig zusammenhängenden Buchenwäldern gibt es hier Österreichs größtes Vorkommen an Flaumeichenwäldern. Der hohe Totholzanteil und das geschlossene Waldgebiet bieten vielen seltenen Tierarten geeignete Lebensräume. Auf der Perchtoldsdorfer Heide kommt das Ziesel vor. Trocken-, Mager- und Feuchtwiesen beherbergen seltene Falterarten. Mittelspecht, Halsbandschnäpper und Schwarzstorch leben in den Wäldern, Wachtelkönig und Heidelerche in den Weingärten und Wiesen.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen