Landschaftsschutzgebiet Sierningtal

Das Gebiet Sierningtal am Rande des Schneebergmassivs im Süden Niederösterreichs wurde 1978 zum Naturpark Sierningtal-Flatzerwand und zum Landschaftsschutzgebiet erklärt.

goesingberg

Short Facts

Größe: 3.290ha
Schutzgebietsstatus: Landschaftsschutzgebiet
Bezirk: Neunkirchen
Highlight: großartiges Panorama


 


Ein Teil des Landschaftsschutzgebietes Sierningtal liegt im Europaschutzgebiet Nordöstliche Randalpen, (Hohe Wand-Schneeberg-Rax) und stellt ein waldreiches Naherholungsgebiet am Rande des Wiener Beckens dar. Ein beschilderter Naturlehrpfad und eine Aussichtswarte, von der der Blick vom Semmering-Rax-Schneeberg-Gebiet bis zur pannonischen Tiefebene reicht, bringen dem Besucher und der Besucherin die unvergleichliche Schönheit dieses Naturjuwels nahe.


Die Naturdenkmäler inmitten des Sierningtales wie die „Fleischesser Föhre“ – ein Baum von gigantischen Ausmaßen, der „Vierbrüderbaum“ und die bizarr geformten Sesselbäume sind einen Besuch wert. Weiters gibt es zahlreiche Höhlen in der Flatzer Wand und  auf dem Gösing zu entdecken.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen