Naturpark Sierningtal-Flatzer Wand

Logo Naturpark Sierningtal-Flatzer Wald

In den Wiener Alpen, mit Blick auf das Schneeberg-Massiv, erstreckt sich der 1978 eröffnete Naturpark Sierningtal- Flatzer Wand. Vom Tal des Sierningbaches steigt die sanfte, waldreiche Landschaft bis zum fast 900 m hohen Gösing an. Die offenen Flächen sind reich an Obstkulturen, Hecken und seltenen Pflanzenarten.

Naturpark Sierningtal-Flatzer Wand

Short Facts

Größe: 1490 ha
Schutzgebietsstatus: Naturpark
Bezirk: Neunkirchen
Highlight: Naturdenkmal Fleischesser Föhre

Besuchen Sie uns

Informationszentrum Sieding
Hans-Czettel-Platz 1, 2630 Ternitz
+43 2630 38240
gemeinde@ternitz.at
 


Besonderheiten des Naturparkes sind Kalk-Pionierrasen, feuchte Hochstaudenfluren, magere Flachland-Mähwiesen, Felsspaltenvegetation, Schluchtwälder und Schwarzkiefern. Zahlreiche Wanderwege und Mountainbike- Strecken geben den BesucherInnen die Möglichkeit, die Schönheiten des Gebietes näher kennen zu lernen.

Attraktionen sind der Klettersteig, die Schutzhütte auf der Flatzer Wand, die Aussichtswarte am Gfieder und das Kleintiergehege. Informationen über die Pech-Gewinnung (Pech ist das Harz der Schwarzföhren) befinden sich in der Naturparkhütte. Im Naturpark sind Kinderspielplätze vorhanden.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen