Roter Spenling

Der Rote Spenling steht stellvertretend für alle gefährdeten Obstarten. Er ist typisch für Streuobstbestände.

roterspenling_c_siegfriedbernkopf

Beschreibung & Bestimmungsmerkmale

  • gehört zu den "Primitivpflaumen" und steht den Wildpflaumen nahe
  • Name leitet sich vom lateinischen "spilingum" ab (= Spindel)
  • Hinweis auf die länglichen Früchte mit zugespitzten Kernen
  • Früchte ca. 3 cm groß
  • hellrot bis hellblau gefärbt mit orange-gelben Fruchtfleisch
  • Streuobst des Jahres 2019

Besonderheit:

Der Rote Spenling eignet sich besonders gut für die Verabeitung zu Destillaten und Marmeladen, aber auch als Tafelobst.

Lebensraum & Lebensweise

  • Herkunft unbekannt
  • in Österreich sehr selten
  • geringe Bestände in Oberösterreich

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen