Die Wildkatze im Biosphärenpark Wienerwald

Für die Wildkatze gibt es im Gebiet des Biosphärenpark Wienerwald potenziell geeignete Gebiete.

Wildkatze_Thomas_Stephan_OEBF_3

Die Wildkatze ist eine der seltensten heimischen Säugetierarten.

Säugetier mit Seltenheitswert

Ursprünglich im Großteil Europas beheimatet, gibt es heute nur noch zersplitterte Restvorkommen. Auch in Österreich war die Europäische Wildkatze früher über weite Teile verbreitet, verschwand jedoch Mitte des letzten Jahrhunderts aus den heimischen Wäldern. Nachweise aus dem Nationalpark Thayatal, dem Burgenland, der Steiermark und Kärnten belegen eine langsame Rückkehr der Wildkatze.

Attraktiver Lebensraum

Projektinhalt waren die Ausbringung von Lockstöcken und die genetische Analyse der Haarproben zur Erhebung des Wildkatzen-Bestandes in potenziell für die Wildkatzen geeigneten Gebieten im Biosphärenpark Wienerwald. Begleitend dazu wurde an Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung (Pressearbeit, Infomaterialien, ...) gearbeitet. Maßnahmenempfehlungen zum Erhalt des Waldes als Lebensraum wurden ebenfalls erarbeitet.  

Projektdaten

Projektträger: Österreichische Bundesforste AG
ProjektpartnerInnen: Naturschutzbund NÖ, Biosphärenpark Wienerwald Management
Projektlaufzeit: 2013 - 2015
betroffene Regionen: Industrieviertel, NÖ Mitte

Weitere Informationen

Steckbrief: Europäische Wildkatze
Österreichische Bundesforste
Wildkatze in Österreich
Projektbeschreibung
Projektbericht (PDF, 4,6 MB)

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen