Naturschutzgebiet Troppberg

Das Naturschutzgebiet Troppberg liegt im zentralen Sandstein-Wienerwald zwischen Mauerbach und Pressbaum und steht seit 2008 unter Naturschutz. Es ist Teil des Biosphärenparks Wienerwald.

RotteAmeisberg-Troppberg

Short Facts

Größe:  ca. 564,5  ha
Schutzgebietsstatus: Naturschutzgebiet
Bezirk: St. Pölten
Highlight: Schwarzspecht


Das Naturschutzgebiet ist  hügelig mit großflächigen Buchenwäldern. Der Altholzbestand ist hoch.
Die Höhenerstreckung ist im Bereich von 280 bis 542 m Seehöhe. Der Untergrund ist weitgehend wasserundurchlässig, dadurch kommt es zu kleinflächigen Bodenvernässungen.

Besondere Tiere im Gebiet sind Weißrückenspecht, Schwarzspecht, Halsbandschnäpper und Zwergschnäpper. Die Erhaltung von seltenen Laubbaumarten wie Spitzahorn, Bergulme, Winterlinde aber auch der zurzeit stark unterrepräsentierten Tanne sind vorrangige Ziele. Hohltaube, Mittelspecht, einige Fledermausarten sowie holzbewohnende Insekten sollen im Gebiet Lebensraum finden. Die Population der seltenen Vogelarten soll erhalten bzw. vergrößert werden.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen