Naturschutzgebiet Hainbach-Hengstberg

Das Naturschutzgebiet Hainbach-Hengstlberg liegt im südlichen Teil des Sandstein-Wienerwaldes und steht seit 2008 unter Naturschutz. Es ist Teil des Biosphärenparkes Wienerwald.

Raufusskautz

Short Facts

Größe: ca. 441 ha
Schutzgebietsstatus: Naturschutzgebiet
Bezirk: Baden, Mödling
Highlight: Raufußkauz


Charakteristisch sind hügelige Landschaftsformen mit großflächigem Buchenwald. Die Wälder haben einen hohen Anteil an Altholzbeständen. Entlang des Hain- und Weidenbaches sind Auwaldstreifen erhalten. Das Gebiet ist nur gering zerschnitten und besiedelt. Besondere Tiere im Gebiet sind Wespenbussard, Schwarzstorch, Weißrückenspecht, Schwarz- und Grauspecht, Raufußkauz und andere für diesen Lebensraum typische Vogelarten.

Ziel des Naturschutzes im Gebiet ist die Förderung natürlicher Waldgesellschaften. Stehendes und liegendes Totholz und besondere Stammformen sollen geschaffen bzw. belassen werden. Neben den bestehenden Tierarten sollen künftig verschiedene Fledermausarten und holzbesiedelnde Insekten hier einen geeigneten Lebensraum finden können.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen