Landschaftsschutzgebiet Seebenstein-Scheiblingkirchen-Thernberg

Das Landschaftsschutzgebiet Seebenstein-Scheiblingkirchen-Thernberg wurde 1987 im selben Jahr wie die Naturparke Seebenstein und Türkensturz beschlossen.

weißer Diptam

Short Facts

Größe: 989 ha
Schutzgebietsstatus: Landschaftsschutzgebiet
Bezirk: Neunkirchen
Highlight: Orchideen


 


Das Landschaftsschutzgebiet liegt im südöstlichen Niederösterreich am Rande der Buckligen Welt. Es beherbergt eine vielfältige Landschaft mit Auwaldresten und einem Mischwald - bestehend aus kleinräumigen Eichen-Hainbuchen Wäldern und Schwarzföhrenbeständen.

Die Felssteppen des zum Teil gebirgigen Gebietes sind reich an floristischen und faunistischen Raritäten, wie beispielweise dem weißen Diptam, dem Alpenveilchen und verschiedenen Orchideen wie dem Waldvögelein und der Kuhschelle. Auch seltene Eidechsen, Gämsen, Schnarrheuschrecken und Uhus sind hier heimisch.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen