Ein Jahr Trockenrasen in Falkenstein

Kinder der Volksschule in Falkenstein haben ein Jahr lang monatlich die Trockenrasen besucht.

Exkursion von Schülern der Volksschule Falkenstein

Kinder der Volksschule Falkenstein besuchten ein Jahr lang jeden Monat die Trockenrasen in ihrer Gemeinde.

(13.01.2021) Das von der Schutzgebietsbetreuung initiierte Leader-Projekt "Ein Jahr Trockenrasen Falkenstein" konnte nun abgeschlossen werden. Projektträger bei dieser vorbildlichen Aktion war die Gemeinde Falkenstein.

Exkursionen der Volksschule

Die Kinder der Nachmittagsbetreuung der Volksschule Falkenstein haben dabei ein Jahr lang monatlich eine Exkursion zu den Trockenrasen unternommen und sich in der Natur dem Thema gewidmet. Beleuchtet wurden dabei ökologische, kulturhistorische und naturschutzfachliche Aspekte. Im Rahmen des Projekts sind auch drei Kurzfilme entstanden.

Vorbildlicher Einsatz der Gemeinde

Die Trockenrasen in Falkenstein sind Teil des Europaschutzgebietes Weinviertler Klippenzone. Die mageren Kalkrasen und Felssteppen gehören zu den artenreichsten Gebieten im Weinviertel. Der Schutz der einzigartigen Trockenrasen in Falkenstein hat eine lange Tradition. Gemeinsam mit der Universität Wien sowie dem Naturschutzbund Niederösterreich setzte sich die Gemeinde Falkenstein in den vergangenen Jahren immer wieder für die Verbesserung des Zustandes dieser besonderen Trockenvegetation ein.