Beim Pflegen die Natur genießen!

Beim Pflegeeinsatz im Naturdenkmal Trockenrasen in Leobersdorf setzten sich bei strahlendem Sonnenschein zahlreiche Freiwillige für die Natur ein.

Am Freitag, dem 19.10.2018, traf sich eine Gruppe von 15 Freiwilligen bei der „Hiatahittn“ am Lindenberg, um im Naturdenkmal „Trockenrasen Leobersdorf“ wertvolle Naturschutzarbeit zu verrichten. Der Einsatz wurde vom Schutzgebietsnetzwerk Industrieviertel gemeinsam mit der Marktgemeinde Leobersdorf und dem Landschaftspflegeverein Wienerwald-Thermenlinie-Wiener Becken organisiert und dient der Erhaltung des Lebensraumes für viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Trotz der geringen Größe finden sich hier 12 österreichweit gefährdete Pflanzenarten, darunter die Bunte Schwertlilie und die Große Kuhschelle.

Der östliche Teil des Naturdenkmals drohte nunmehr 20 Jahre nach seiner Unterschutzstellung komplett zuzuwachsen, da die ehemals typische Landnutzung in Form von Beweidung mit Schafen und Ziegen heutzutage schon eine Seltenheit geworden ist. Dank des Schäfers Erich Frank, der mit seinen Schafen viele verstreute kleine Trockenrasenflächen entlang der Thermenlinie beweidet, sollen nun auch in Leobersdorf zeitweise seine Schafe für die Erhaltung von Kuhschelle und Hummelragwurz sorgen. Die Grundlage dafür wurde mit der Entfernung von Gehölzen beim Pflegeeinsatz geschaffen. Das anfallende Schnittgut wurde von der Gemeinde zur Kompostierung gebracht. Der Pflegeeinsatz endete mit einem gemütlichen Besuch beim Heurigen Kopp.

Im Frühjahr 2019 ist mit den Leobersdorfer Volksschülern ein Ausflug zum Naturdenkmal geplant, um die dortigen Besonderheiten näher kennenzulernen. Allen HelferInnen und Helfern sei für ihren großartigen Einsatz gedankt.

Diese Pflegeeinsätze sind ein wichtiger Beitrag zur Schutzgebietsbetreuung in Niederösterreich. Das Schutzgebietsnetzwerk Niederösterreich wird von der Energie- und Umweltagentur NÖ koordiniert und vom Land Niederösterreich sowie der Europäischen Union gefördert.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen