Zwergmaus

Die Zwergmaus ist das kleinste heimische Nagetier und ist überwiegend nachtaktiv.

Die Zwergmaus ist das kleinste heimische Nagetier.

Beschreibung & Bestimmungsmerkmale

  • wissenschaftliche Bezeichnung Micromys minutus
  • kleinstes heimisches Nagetier
  • Größe bis 70 mm
  • Schwanz bis 75 mm
  • Gewicht 5 bis 7 g
  • Oberseite rötlich-braun, manchmal dunkelbraun
  • Unterseite weiß
  • Schwanz ist zweifarbig und dient als Greiforgan

Lebensraum & Lebensweise

  • ernährt sich hauptsächlich von Grassamen und anderen Pflanzenteilen, aber auch von Insekten, Vogeleiern und Jungvögeln
  • im Winter oft ausschließlich tierische Kost
  • errichten für die Jungenaufzucht Kugelnester aus Grashalmen in 1 - 1,5 m Höhe
  • überwiegend nachtaktiv
  • Einzelgänger mit festen Revieren, die sich nur zur Paarungszeit zusammenfinden
  • im Winter oft Gruppen von bis zu 5.000 Tieren
  • besiedelt Gebiete mit hoher Vegetation wie Schilf-, Röhricht- oder Bambusbestände, aber auch Getreidefelder
  • hauptsächlich im Tiefland, vereinzelt auch Vorkommen bis 1.700 m

Vorkommen: Weinviertel, südliches NÖ, Donau-Auen

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen