Ziesel

Das Ziesel ist ein Nagetier, lebt in Kolonien und pfeift bei Gefahr. 

Das Ziesel kann bis zu 25 cm groß werden.

Beschreibung & Bestimmungsmerkmale

  • wissenschaftliche Bezeichnung Spermophilus citellus
  • Größe bis 25 cm
  • Schwanz bis 10 cm
  • Gewicht ja nach Jahreszeit zwischen 250 und 500 g
  • gelb-braune bis graue Färbung
  • dicht behaarter Schwanz 
  • ernährt sich von Pflanzenteilen wie Blüten, Samen, Zwiebeln und Wurzeln - hin und wieder auch von kleinen Wirbellosen wie Käfer und Raupen
  • machen "Männchen" um einen besseren Überblick und potenzielle Gefahren zu haben

Besonderheiten: hält Winterschlaf zwischen Oktober und März, legt keine Wintervorräte an, sondern ernährt sich von den körpereigenen Fettreserven, charakterischer Pfiff wenn Gefahr droht

Lebensraum & Lebensweise 

  • leben in Kolonien und errichten bis zu 1,5 m tiefe Erdbauten
  • tagaktiv, bei Regen oder großer Hitze bleiben sie in den Höhlen
  • in Mitteleuropa nur mehr in wenigen Regionen zu finden
  • bevorzugt Lebensräume wie Trockenrasen, Wiesen und Brachland - aber auch gut strukturierte Weingärten

Vorkommen: in Niederösterreich im östlichen Waldviertel, Weinviertel, Wienerwald, Steinfeld

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen