Springfrosch

Die Männchen des Springfrosches besitzen keine Schallblase.

Der Springfrosch ist ein langbeiniger Braunfrosch.

Beschreibung & Bestimmungsmerkmale

  • wissenschaftliche Bezeichnung Rana dalmatina   
  • langbeiniger Braunfrosch mit einheitlich braun gefärbtem Rücken
  • ungefleckter, cremefarbener Bauch
  • großer brauner Schläfenfleck
  • spitze Schnauze
  • Trommelfell groß und knapp am Auge
  • lange Hinterbeine (das ausgestreckte Hinterbein reicht über die Nasenspitze hinaus) 

Lebensraum & Lebensweise

  • bevorzugt warme, lichte Laubwälder und harte Au
  • häufigste Braunfroschart in den Donau-Auen
  • laichen an allen Augewässertypen außer den stärker durchströmten Altarmen
  • ab Februar sind die Paarungsrufe der Männchen leise an den Laichgewässern zu hören
  • Männchen rufen meist unter Wasser und besitzen keine Schallblasen

Vorkommen: in Niederösterreich häufig in allen Landschaften, gehäuft entlang der großen Fluss-Systeme, im Flachland bis 400 m

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen