Bergmähwiesen in Niederösterreich

Mit dem Projekt wurden die Entscheidungsgrundlagen für eine Einstufung der relativen Bedeutung des Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Lebensraumtyps 6520 Bergmähwiesen für NÖ erarbeitet.

Heuernte_Fotolia_23881384_S_photo_5000

Um die Kohärenz des europaweiten Schutzgebietsnetzwerkes Natura 2000 sicherstellen zu können, ist eine Einstufung der relativen Bedeutung (landesweit, bundesweit) der Vorkommen von FFH-Schutzgütern notwendig.

FFH-Lebensraumtyp 6520

Als Basis dafür dient die Kenntnis aktueller Vorkommen. Mit dem Projekt sollen die Entscheidungsgrundlagen für eine Einstufung der relativen Bedeutung des FFH-Lebensraumtyps 6520 Bergmähwiesen für Niederösterreich erarbeitet werden.

Projektdaten

Projektträger: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Naturschutz
Projektlaufzeit: 2013 - 2015
betroffene Regionen: Mostviertel, NÖ Mitte, Waldviertel

Weitere Informationen

Projektbeschreibung
Projektbericht (PDF, 897 KB)

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen