Naturschutzgebiet Weinberg-Höherberg

Das Naturschutzgebiet Weinberg - Höherberg liegt im nördlichen Randbereich des Kalkwienerwaldes bei Alland und steht seit 2008 unter Naturschutz. Es ist Teil des Biosphärenparks Wienerwald.
 

Wespenbussard

Short Facts

Größe:  ca. 83 ha
Schutzgebietsstatus: Naturschutzgebiet
Bezirk: Baden
Highlight: Wespenbussard


Das Naturschutzgebiet besteht aus den zwei Teilbereichen Weinberg und Höherberg. Im und um das Gebiet liegen zwei Naturwaldreservate. Charakteristisch sind schroffere Geländeformen als im nördlichen Sandstein-Wienerwald. Es gibt aber Übergänge zum Sandstein.

Die Buche ist die vorherrschende Baumart. Das durchschnittliche Bestandesalter der Bäume ist 123 Jahre, das heißt, es gibt einen sehr hohen Anteil an Altholz. Die Höhenlage reicht von 350 bis 657 m Seehöhe. In dem zerklüfteten Kalkgestein können die Niederschläge gut versickern - gute Voraussetzungen auch für warme, trockene Standorte auf denen sich Eichen, Hainbuchen, Schwarzkiefer finden. Der Anteil der Tanne ist besonders hoch.  Das Gebiet bietet ein buntes Mosaik an Waldformen. Die Wälder sind weitgehend naturnah mit einem hohen Totholzanteil.

Diese Bedingungen bieten guten Lebensraum für  Wanderfalke, Wespenbussard, Haselhuhn, Zwergschnäpper, Halsbandschnäpper, Schwarzspecht, Mittelspecht, Weißrückenspecht und Uhu.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen