Naturpark Hochmoor Schrems

logo_hochmoorschrems-web

Im Jahr 2000 wurde im nordwestlichen Waldviertel, nahe der Granitstadt Schrems, der Naturpark Schremser Hochmoor eröffnet. Die schöne, stille Moorlandschaft des Naturparks lädt zu interessanten Erkundungen ein.

Das Hochmoor Schrems ermöglicht es Flora und Fauna zu entdecken.

Short Facts

Größe: 119 ha
Schutzgebietsstatus: Naturpark
Bezirk: Gmünd
Highlight: der äußerst seltene Moorfrosch

Besuchen Sie uns

Naturpark Hochmoor Schrems und UnterWasserReich
3943 Schrems, Moorbadstraße 4
+43 2853 76 334
info@unterwasserreich.at
www.unterwasserreich.at
 


Entstanden ist der Naturpark aus einem ehemaligen Torfstich. Heute sehen Besucherinnen und Besucher die verschiedenen Moor-Regenerationsstadien und Moorteiche. Den besten Überblick hat man von der außergewöhnlichen „Himmelsleiter“. 108 Stufen führen auf die 20 m hohe Aussichtsplattform. Die Besucherinnen und Besucher können hier die Rückeroberung der ehemaligen Torfstiche durch die Natur hautnah erleben, ohne die Flora und Fauna des Moores zu gefährden. Auch den äußerst seltenen Moorfrosch oder den Wasserschlauch, eine kleine Tiere fressende Unterwasserpflanze kann man hier beobachten.


Auf den freien Wasserflächen der Tümpel findet man Sumpfschwertlilien und die Gelbe Teichrose. Auch der Sonnentau, eine der wenigen fleischfressenden Pflanzen unserer heimischen Flora, ist hier vertreten.
Eine besondere Attraktion ist das Besucherzentrum „UnterWasserReich“ mit der Erlebnis-Ausstellung für Groß & Klein, Aquarien, wechselnden interaktiven Sonderausstellungen (2018 - "Der Fischotter - Dem Wassermarder auf der Spur"), Wasser-Schaugarten und Fischottergehege im Außenbereich. Drei tägliche Otter-Schaufütterungen und auch zwei Mikroskop-Liveshows stehen im UnterWasserReich am Programm.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen