Naturpark Heidenreichsteiner Moor

logo_moor_hstein

1989 wurde der Naturpark Heidenreichsteiner Moor gegründet. Das Herzstück des Naturparks bildet das große Hochmoor nahe der Stadt Heidenreichstein im nordwestlichen Waldviertel.

Moor_Heidenreichstein_Schlosser.JPG

Short Facts

Größe: 30,65 ha
Schutzparkstatus: Naturpark
Bezirk: Gmünd
Highlight: faszinierende Pflanzen- und Tierwelt im Moor

Besuchen Sie uns

Naturpark Heidenreichsteiner Moor
3860 Heidenreichstein, Waidhofener Straße 80
+43 664 35 82 759
heidenreichstein@moornaturpark.at
www.moornaturpark.at


Die offene Moorfläche und der Moorwald am Rande des Winkelauer Teiches zeigen über 10.000 Jahre Vegetationsgeschichte, die man, am Prügelsteg über dem Moor stehend, genau studieren kann.
Jahrhunderte wurde das Moor vom Menschen gemieden, heute lockt es mit seiner faszinierenden Pflanzenwelt in den Moor-Naturpark. Typische Moorpflanzen, wie der fleischfressende Sonnentau, das Wollgras oder die Moosbeere, sind hier zu bestaunen.

Vom Prügelsteg aus kann man die große Jagdspinne, Eidechsen oder muntere Frösche beobachten.
Neben dem Naturdenkmal "Hängender Stein", dem Moorpfad, der Moorkneippanlage, dem Naturteich mit Bademöglichkeit, den geführten Wanderungen und dem Wasserschloss gibt es auch ein Moormuseum in Heidenreichstein.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen