Buch auf Parkbank

Kamptal: Die Natur einer Kulturlandschaft

Der Kamp: Ein Fluss, der die Landschaft prägt und ebenso die BewohnerInnen des Kamptales.

Das Buch zeigt die Natur der Kulturlandschaft Kamptal.

Der Kamp ist das größte Flusssystem im geologisch ältesten Teil Österrreichs. Von seinen Quellen im rauen Granitland des Waldviertels bis zu kleinen Auen am Fuße sonniger Terrassen im Weinbaugebiet berührt und prägt dieser Fluss das Tal und seine BewohnerInnen auf höchst unterschiedliche Weise.

Besonderer Lebensraum

Im Zusammenspiel von Gelände, Untergrund, Klima und menschlicher Nutzung entstanden vielerlei artenreiche Lebensgemeinschaften. Trotz mancher Verluste ist viel Ursprüngliches erhalten geblieben: Intakte Bäche, Moore und traditionelle Streifenfluren, Naturwälder oder pannonische Trockenrasen werden von selten gewordenen Pflanzen und Tieren bewohnt. Das Buch leistet einen Beitrag dazu, den Reichtum dieser niederösterreichischen Landschaft bewusster wahrzunehmen und zu bewahren.

Kamptal: Die Natur einer Kulturlandschaft

Werner Gamerith, Verlag Berger & Söhne, 2012, 200 Seiten

ISBN 978-3-85028-550-6, € 24,90,- 

Erhältlich bei: www.verlag-berger.at

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen