Besonderheiten des Naturparks Sierningtal-Flatzer Wand
Veranstalterlogo

Wanderung zu den Naturschätzen Niederösterreichs

Samstag, 22.05.2021

Der Naturpark Sierningtal – Flatzer Wand vereint auf seinen 1.495 Hektar beinahe alle Lebensräume, die im Natura2000-Netzwerk vorhanden sein sollen. Es sind entlang des Sierningbaches Überschwemmungszonen und Teiche zu finden, an der Südwestflanke des Gösings, des ziegenhaften Berges, gibt es stark zerklüftete Steilhänge aus Kalk-Sandstein sowie Magerwiesen und offene Föhrenkulturen und auch die Höhlen der Flatzerwand sind zu finden. Diese Vielschichtigkeit macht den kleinen Naturpark seit 1978 zu einem Naturjuwel Niederösterreichs. 

Von der kleinen Gösingschnecke bis zum imposanten Uhu finden sich zahlreiche geschützte Arten im Naturpark. Unter Ihnen auch der Ziegenmelker, der seinen Namen zu Unrecht trägt. Kommen Sie mit auf einen Spaziergang mit unserem Ziegenhirten inklusive Ziegen zu den bekannten Sesselbäumen, den Wahrzeichen des Naturparks, vorbei an den bunten Heckensäumen mit ihren Neuntöter Revieren durch die Pechwälder und zu den vielfältigen Blühwiesen, die nur durch Beweidung und Mahd zu dem geworden sind, was sie heute sind. 
 

Zielgruppen: Privatpersonen, GemeindevertreterInnen

Termin/e: Samstag, 22.05.2021, 11.00 bis 14.00 Uhr   in Kalender speichern

Kosten: kostenlos

Ort: 11 Leichen am östlichen Naturparkeingang
Mautweg, 2620 Ternitz

Route berechnen

Weitere Informationen und Anmeldung

Energie- und Umweltagentur NÖ
+43 676 836 88 710
sabine.plodek-freimann@enu.at
http://www.enu.at