Alte Pfade und ihre Geschichten
Veranstalterlogo

VERANSTALTUNG in Hardegg

Sonntag, 07.07.2019

Zu Fuß unterwegs, erfährt man bekanntlich am meisten über eine Landschaft. Diese ausgedehnte Wanderung begibt sich auf die Spur der Geschichten der Wege und Pfade, die heute ohne viel Aufsehen begangen werden. Damals dienten diese Wege als Schul-, Handels-, Schmugglerwege, als Weg für die Kirchgänger oder für die Grenzsoldaten oder einfach als Spazierwege. Katharina Streichsbier und Kate ina K ivánková erzählen Geschichten von Frommen, von Räubern, von Schneestürmen und Hochwassern, von Selbstmorden und ersten Küssen, von Soldaten und Flüchtenden, … Vom Nationalparkhaus ausgehend queren wir die Thayabrücke in Hardegg und folgen den Wegen bis nach Frain und zurück nach Felling, von wo aus wir wieder gemeinsam zurück zum Nationalparkhaus fahren. Gutes Schuhwerk und Trittsicherheit erforderlich!

  • Leitung: Katharina Streichsbier und Katerina Krvánková, Nationalpark Rangerinnen
  • Treffpunkt: Nationalparkhaus
  • Dauer: 6 – 7 Std.,
  • Kosten: Erwachsene € 10,-
  • Anmeldung bis Samstag, 6. Juli

Zielgruppe: Privatpersonen

Termin/e: Sonntag, 07.07.2019, 08.00 bis 15.00 Uhr   in Kalender speichern

Kosten: 10 Euro inkl. 20 % USt.

Ort: Nationalparkhaus im Nationalpark Thayatal
Merkersdorf 90, 2082 Hardegg

Route berechnen

Weitere Informationen bei

Nationalpark Thayatal GmbH
+43 2949 700 50
office@np-thayatal.at
https://www.np-thayatal.at

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen