Edelkrebs

Die Art ist durch die eingeschleppte Krebspest massiv gefährdet.

Beschreibung & Bestimmungsmerkmale

  • wisschenschaftliche Bezeichnung Astacus astacus
  • größte europäische Krebsart
  • bis zu 20 Zentimeter lang
  • bis zu 20 Jahre alt
  • Weibchen deutlich kleiner
  • Panzer braun gefärbt
  • Scheren rötlich
  • Wassertier des Jahres 2019

Besonderheit: Edelkrebse sind standorttreu und wandern nicht

Lebensraum & Lebensweise

  • Scheren dienen zur Nahrungssuche und zur Verteidigung
  • Paarung im Herbst - Larven schlüpfen erst im folgenden Frühsommer
  • ernährt sich von Pflanzen, verrottenden Blättern, Insekten, Fischen, aber auch Aas
  • keine hohen Ansprüche an die Wasserqualität
  • brauchen genügend Versteckmöglichkeiten wie Steine, Totholz oder Wurzeln
  • Vorkommen bis zu einer Wassertemperatur von 22° Celsius
  • stark rückläufige Vorkommen
  • Konkurrenz durch eingebürgerte gebietsfremde Krebsarten
  • Gefährdung durch die mit diesen Arten eingeschleppte Krebspest

Vorkommen: in ganz Österreich, ausgenommen hochalpiner Bereich

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen