Buch auf Parkbank

Die Pilze Österreichs

Dieses Buch ist ein Verzeichnis der bisher in Österreich festgestellten Becher- und Basidienpilze (ausgenommen Rost- und Brandpilze). Insgesamt sind über 4.450 Pilzarten enthalten.

Die Pilze Österreichs stellt 4.450 Pilzarten vor.

Es ist ein Meisterwerk und der erste derartige Artenkatalog für Pilze in Österreich in diesem Umfang. Das Verzeichnis beinhaltet insgesamt über 4.450 Pilztaxa (4.100 Arten, 260 Varietäten und 90 Formen) und dokumentiert damit den beträchtlichen Anteil der Pilze an der Artenvielfalt Österreichs.

Es ist der erste derartige Artenkatalog für Österreichs Pilze in diesem Umfang. Durch aufwändige Recherchen, die Zuarbeit vieler Datenbringer und hohe Sorgfalt bei der Erstellung der Liste wurde jedoch versucht, eine "annähernde" Vollständigkeit zu erzielen.

Rote Liste gefährdeter Pilze Österreichs

Gleichzeitig wird in diesem Buch eine völlig neu bearbeitete Version der Roten Liste gefährdeter Pilze Österreichs vorgelegt. Von den über 4.450 Pilzarten im vorliegenden Verzeichnis müssen beinahe 1.300 Arten (= 29 %) als gefährdet, stark gefährdet oder vom Aussterben bedroht gelten, weitere 780 Arten (= 17 %) als potenziell gefährdet.

Die aktuelle Rote Liste umfasst daher insgesamt 2.080 Arten (= 46 %) und ist direkt in das Gesamtverzeichnis aller Pilzarten integriert.

Die Pilze Österreichs, Verzeichnis und Rote Liste 2016

Buch bereits vergriffen – Restexemplare direkt beim Autor Dr. Wolfgang Dämon unter austria.mykodata.net oder via E-Mail wolfgang@mykodata.net

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen