Baummarder

Der Baummarder lebt in Waldgebieten aber auch in Parkanlagen. 

Der Baummarder hat einen sehr buschigen Schwanz.

Beschreibung & Bestimmungsmerkmale 

  • wissenschaftliche Bezeichnung Martes martes
  • Größe bis 58 cm
  • buschiger Schwanz mit bis zu 25 cm Länge
  • langgestreckter Körper mit kurzen Beinen
  • kastanien- bis dunkelbraune Färbung
  • gelblicher Kehlfleck nach unten abgerundet

Lebensraum & Lebensweise

  • Allesfresser
  • bevorzugt Säuger, Vögel und Eier
  • frisst auch Reptilien, Frösche, Schnecken und Früchte sowie Nüsse 
  • lebt bevorzugt in Waldgebieten mit Laub- und Mischwald
  • Baumbewohner, der sehr gut klettern kann
  • legen Nester in Baumhöhlen an
  • territorial und markieren ihr Revier
  • Pelz war früher sehr begehrt und der Hauptgrund für die starke Bejagung 

Vorkommen: in Niederösterreich im Waldviertel, Mostviertel, im Zentralraum und im Rax-Schneeberg-Gebiet

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen