menubild_wirtschaft-natur-noe

Umfrage-Ergebnisse 2015

Mit der Teilnahmen von 82 Unternehmen war das Interesse an der Umfrage größer als erwartet.  

Die wichtigsten Ergebnisse

Über 90 % der Unternehmen/Personen, die an der Befragung teilgenommen haben, geben an, den Begriff „Biodiversität“ bereits gehört zu haben, und über 80 % glauben auch die Bedeutung des Begriffs zu kennen. Rund 62 % der Umfrage-TeilnehmerInnen gaben an, dass ihr Unternehmen einen Einfluss auf die Natur bzw. Biodiversität hat. 46 % davon gehen aus, dass der Einfluss positiv oder eher positiv ist. Nur 6 % gehen davon aus, dass der Einfluss eher negativ ist. Interessant ist auch die Einschätzung der Befragten, dass der Einfluss von Biodiversität und Ökosystemleistungen auf den Unternehmenserfolg in den nächsten zehn Jahren zunehmen wird. 72 % der Betriebe geben an, bereits Maßnahmen zum nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen bzw. zum Erhalt der Biodiversität zu setzen. 15 % setzen aktuell gar keine Maßnahmen, aber 90 % davon wären grundsätzlich bereit, sich in diesem Bereich zu engagieren. Das Potenzial umfasst hier vor allem Maßnahmen wie die Förderung von Natur auf dem eigenen Betriebsareal und die Integration von Biodiversität in bereits bestehende Nachhaltigkeitskonzepte (CSR). Auch die konkrete Zusammenarbeit mit Schutzgebieten und/oder Naturschutzorganisationen wird angestrebt.

Die Motivation

Bei den Gründen für das unternehmerische Engagement stehen Kundenbindung und -gewinnung, Imageverbesserung (Medienberichte und Auszeichnungen durch das Land NÖ) an erster Stelle. Wichtig sind für Unternehmen aber auch die Motivation der MitarbeiterInnen, die Stärkung der regionalen Verbundenheit und die Fortführung der unternehmerischen Tradition. Die angesprochenen Motive werden alle durch das LIFE+ Projekt „Wirtschaft & Natur NÖ“ abgedeckt. Die Ergebnisse der Unternehmensbefragung sind vielversprechend, denn sie zeigen klar die Bereitschaft von Unternehmen, aktiv zu werden und konkrete Projekte umzusetzen.

Die GewinnerInnen

Wir gratulieren Sylvia Polt (Poltconsultik, Mödling), Alfred Grand (Vermigrand Natzurprodukte, Absdorf) und Christoph Odwody (Henkel Beiz- und Elektropoliertechnik, Waidhofen/Thaya) zu ihrem Gewinn, der von "So schmeckt Niederösterreich" zur Verfügung gestellt wurde. Wir bedanken uns bei allen, die an der Befragung teilgenommen haben und freuen uns auf die weitere Kooperation!

Downloads

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen