menubild_wirtschaft-natur-noe

LIFE Wirtschaft & Natur NÖ

Naturkapital gemeinsam fördern und nachhaltig nutzen

Biologische Vielfalt, kurz Biodiversität, ist das „Natur-Portfolio“ aus Lebensräumen, Arten sowie deren genetischer Vielfalt – eine Lebensversicherung für heutige und künftige Generationen.

Auch Unternehmen sind auf eine „intakte Umwelt“ angewiesen. Alle Wirtschaftsprozesse benötigen entweder unmittelbar ökologische Ressourcen oder setzen zumindest ihre Existenz voraus. Nahrungsmittel, Biomasse zur Energiegewinnung, Hochwasserschutz, Wasserreinigung und Erholung in einer attraktiven Landschaft sind einige dieser wertvollen, von der Natur „kostenlos“ erbrachten Leistungen. Unternehmen sollten daher, im Rahmen ihrer Möglichkeiten, Maßnahmen ergreifen, um der Biodiversitätskrise entgegen zu wirken, denn sie ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit.

Hier geht's zu einem kurzen Film zum Projekt!

Herausforderungen & Ziele

„Wir brauchen eine Vernunftehe zwischen Biodiversität und Wirtschaft“, sagte der ehemalige EU Umweltkommissar Janez Potocnik im Rahmen einer Naturschutz-Fachtagung im Oktober 2011 in Wien.

Das menschlich verursachte weltweite Artensterben nimmt immer dramatischere Ausmaße an. Es übertrifft das natürliche Artensterben um das 1.000-fache. Der Verlust an Pflanzen und Tieren schwächt die Fähigkeit der Ökosysteme, uns mit wertvollen Dienstleistungen zu versorgen, und wirkt sich in weiterer Folge auch negativ auf Wirtschaft und Unternehmen aus.

Schreitet dieser Raubbau ungebremst voran, ist bis 2050 mit einem jährlichen Verlust von ca. 7 Prozent des Weltsozialprodukts zu rechnen (Business and Biodiversity Campaign). Das entspricht in etwa den ökonomischen Kosten des Klimawandels, die im Stern-Report (englisch Stern Review on the Economics of Climate Change) des ehemaligen Weltbank-Chefökonomen Nicholas Stern, berechnet wurden.

Effektiver Biodiversitätsschutz erfordert sektorenübergreifende Lösungen. Daher ist verstärkt auf Kooperationen mit der Privatwirtschaft zu setzen. Dieser Ansatz hat auf EU Ebene bereits Anklang gefunden und soll nun in einem Pilotprojekt in Niederösterreich umgesetzt werden.

Ziel 1: Das Bewusstsein über den Wert der Biodiversität und Ökosystemleistungen in Unternehmen steigern.

Ziel 2: Betriebe und Unternehmen befähigen, selbst zu handeln und aktiv zu werden (Naturnahe Firmengelände, Übernahmen von Patenschaften, Corporate Volunteering etc.).

Ziel 3: Bevölkerung über den Wert von Ökosystemleistungen der Natur und die positive Rolle von Unternehmen informieren.

Hier erfahren Sie, warum der Schutz von Biodiversität für uns alle wichtig ist (Kurzfilm aus den Niederlanden, Danke an www.crem.nl)

Projektdaten

Projektdauer: 01.09.2014 bis 30.04.2017

Projektvolumen: 422.198 Euro (50 % Förderung durch das Förderprogramm LIFE + der EU)

Kofinanzierung: Land Niederösterreich: Abteilung Naturschutz (78.000 Euro) und Abteilung Wirtschaft, Tourismus und Technologie (18.000 Euro)

Projektparter

Wirtschaft & Natur NÖ wird von der Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu), dem Umweltdachverband, dem Biosphärenpark Wienerwald in Kooperation mit den Abteilungen Naturschutz, sowie Wirtschaft, Tourismus und Technologie des Landes Niederösterreich und der Wirtschaftskammer NÖ durchgeführt. Gefördert wird das Projekt vom EU Life+ Programm.

Im Bereich "Naturnahe Firmengelände" erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit Natur im Garten.

Informationen zum Projekt zum Download

Kurzinfo LIFE Projekt Wirtschaft & Natur NÖ (PDF, 586 KB)

Folder des LIFE Projekts Wirtschaft & Natur NÖ (PDF, 143 KB)

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen