Wanderungen zu den NÖ Naturschätzen

Anlässlich der Woche der Artenvielfalt werden die Naturschätze im Naturland Niederösterreich vor den Vorhang geholt.

Wanderung am Galgenberg

Die Exkursion zum Naturdenkmal Galgenberg bei Michelstetten war einer der Höhepunkte der Wanderungen 2019.

Im Naturland NÖ gibt es eine außergewöhnliche Natur- und Artenvielfalt vor der Haustüre. Im Mai 2021 machen wir im Rahmen der Schutzgebietsbetreuung in ganz Niederösterreich mit geführten Wanderungen diese herausragenden Lebensräume in unserer Kultur- und Naturlandschaft erlebbar.

Schutzgebietsbetreuung wirkt seit 2014

Rund ein Drittel der NÖ Landesfläche ist naturschutzfachlich geschützt. Seit 2014 arbeitet die Energie- und Umweltagentur des Landes Niederösterreich gemeinsam mit der Abteilung Naturschutz beim Amt der NÖ Landesregierung an der Betreuung der Europaschutzgebiete, Naturschutzgebiete und flächigen Naturdenkmäler. Die Ziele der Schutzgebietsbetreuung sind der Erhalt der geschützten Lebensräume und Arten möglichst gemeinsam mit den LandnutzerInnen sowie die Bewusstseinsbildung zum unschätzbaren Wert der Lebensraum- und Artenvielfalt.

Melden Sie sich gleich zu Ihrer Wanderung an

Die Woche der Artenvielfalt im Mai 2021 soll heuer wieder Anlass für zahlreiche Exkursionen in verschiedene Europaschutzgebiete sein. Die Exkursionen finden unter den zu diesem Zeitpunkt geltenden COVID-19 Sicherheitsbestimmungen statt. Die Teilnahme ist kostenlos, wir bitten aber um Anmeldung unter www.naturland-noe.at/Wanderungen. Melden Sie sich rasch an, es gibt nur eine begrenzte Teilnehmerzahl. Alle Informationen zu den Wanderungen finden Sie auch bei der Facebook-Veranstaltung „Wanderungen zu den Naturschätzen Niederösterreichs“. Schauen Sie vorbei und beteiligen Sie sich am Informationsaustausch zur Naturvielfalt Niederösterreichs.