Regional-Workshops im Schutzgebietsnetzwerk NÖ

Über 100 Gemeinden sind in Projekte im NÖ Schutzgebietsnetzwerk involviert. Weitere Möglichkeiten der Beteiligung der Gemeinden werden ein Schwerpunkt der Regions-Workshops im Herbst 2018 sein.

Spinnennetz

In den letzten Jahren hat die Energie- und Umweltagentur NÖ in Abstimmung mit der Abt. Naturschutz im Amt der NÖ Landesregierung das Schutzgebietsnetzwerk zur Betreuung der Europaschutzgebiete, der Naturschutzgebiete und der flächigen Naturdenkmäler aufgebaut.
Nach dem NÖ-weiten Vernetzungstreffen im Herbst 2017 in St. Pölten finden heuer wieder in den fünf Hauptregionen Workshops zur Weiterentwicklung der regionalen Netzwerke statt.

LandnutzerInnen, Gemeinden, SchutzgebietsbetreuerInnen und alle interessierten Personen sind eingeladen, aktuelle Herausforderungen in der Erhaltung der Schutzgebiete zu diskutieren. Ein Thema wird dabei die verstärkte Kooperation zwischen Gemeinden, Landwirtschaft und Naturschutz im Schutzgebietsnetzwerk sein. Neue Projekte und Möglichkeiten zur Zusammenarbeit können bei diesen Veranstaltungen entwickelt werden.


Die Schutzgebietsnetzwerk-Workshops in den Regionen sind für die folgenden Tage geplant:

Die Workshops werden jeweils am Nachmittag starten mit Möglichkeit zur Besichtigung eines regionalen Projekts im Vorfeld der Veranstaltung. Die Einladungen mit genauem Ort und Programmablauf werden regional versendet.
Bei Interesse an der Teilnahme am Workshop in Ihrer Region bitte um Anmeldung unter der jeweiligen Veranstaltung im Veranstaltungskalender.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen