Naturpark Sparbach ausgezeichnet

Der Naturpark Sparbach ist der älteste Naturpark in Österreich. Seit 2018 trägt er das Umweltzeichen. Der neu entwickelte Audio Guide erhielt die Auszeichnung „Best of Austria“.

kaefer_sparbach_bachmitbaeumen

1962 wurde in Sparbach der erste Naturpark Österreichs eröffnet. Der Park mitten im Wienerwald in der Gemeinde Hinterbrühl wird von den Liechtenstein‘schen Forstbetrieben geführt und erhielt 2005 eine attraktive Neugestaltung. Heute präsentiert sich das parkartige Areal den Besucherinnen und Besuchern mit Baumriesen, romantischen Ruinen und großzügigen Wiesen. Die in der Biedermeierzeit gestaltete Landschaft  lädt zu Spaziergängen und Wanderungen.

Ein Paradies für Kinder

Für das junge Publikum stehen ein interaktives Naturparkhaus mit Tierstimmenwand, ein Kleintiergehege, die „Galerie der Wildtiere“ und ein Abenteuerspielplatz mit Baumhaus, Fuchsbau und weitläufigem Wasser- und Sandspielbereich bereit. Das Besucherzentrum mit Kiosk und Shop bietet ausreichend Sitzmöglichkeiten für eine Rast.

Die Philosophie der Naturparke ruht auf vier Säulen

Neben Naturschutz, Erholung und Regionalentwicklung steht die Bildung im Mittelpunkt der Arbeit der Naturparke. Themenführungen mit den Schwerpunkten Wald und Wasser, eine Zeitreise ins Biedermeier und Exkursionen mit den Schwerpunkten Vogelstimmen, Orchideen und Giftpflanzen stehen in Sparbach auf dem Programm.

Die stetig steigende Nachfrage nach diesen Angeboten war der Grund, als erster Österreichischer Naturpark das Österreichische Umweltzeichen für außerschulische Bildungseinrichtungen zu erwerben. Seit Ende Oktober gehört der Naturpark Sparbach zu den zertifizierten Lizenznehmern.

Moderne Technik vermittelt Naturschutzthemen

Mit seinem neu entwickelten Audio Guide geht der Naturpark Sparbach innovative Wege im Vermitteln von Naturschutzthemen. Damit sollen die BesucherInnen die Möglichkeit erhalten, beim Besuch die naturschutzfachlichen Besonderheiten und die Geschichte des Naturparks besser kennen zu lernen. Der Audio Guide steht in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung. Im November 2018 wurde er mit der Auszeichnung „Best of Austria“ im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung prämiert.

Schutzgüter am Smartphone

Nutzer dieses Guides können so erfahren, welche Schutzgüter im Naturpark entdeckt werden können und zu welchem Zeitpunkt sie am besten zu beobachten sind. Durch die Möglichkeit des eigenen Smartphones erspart sich der Naturpark die Errichtung eines "Schilderwaldes" oder die Produktion von Foldern. Der Audio Guide ist kostenfrei und kann, einmal am Smartphone heruntergeladen, immer wieder genutzt werden.

Der Audio Guide wurde über das Programm LE 14-20 mit Mitteln der Europäischen Union und des Landes Niederösterreich finanziert und gemeinsam von Hearonymus, dem Landschaftsplanungsbüro LACON und der Abteilung Naturschutz des Landes Niederösterreich umgesetzt.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen