Mit Bahn und Bus in die Natur

Ein neuer, kostenloser Wanderführer zeigt, wie man auch ohne Auto in die schönsten Landschaften Österreichs kommt.

herbst-am-schneeberg-c-regina-hrbek

Der neue Wanderführer stellt 46 Ausflugsziele in den schönsten Regionen Österreichs wie etwa hier am Schneeberg vor.

(10.11.2020) Ein neuer Wanderführer stellt 46 Ausflugs- und Urlaubsziele in den schönsten Regionen Österreichs vor, für die man kein Auto braucht. Der Großteil der beschriebenen Routen führt zu traumhaft gelegenen Naturfreunde-Hütten.

Wohlfühlwege und Natura Trails stehen zur Auswahl

Darüber hinaus werden auch einige von den Naturfreunden ins Leben gerufene Wohlfühlwege und Natura Trails präsentiert, auf denen man sich erholen und wertvolle Naturlandschaften kennen lernen kann. Damit der Wanderführer möglichst lange aktuell bleibt, führen QR-Codes zu detaillierten Routenbeschreibungen auf der Homepage der Naturfreunde.

Aktiv sein in der Natur ist gesund

Die aktuelle Rechtslage lässt es zwar nicht zu, dass Berghütten zur Zeit geöffnet sind. Doch Wandern macht fit und stärkt das Immunsystem. Viele Menschen verbringen den Großteil ihrer Zeit bei mangelhafter Beleuchtung, schlechter Luftqualität und meist sitzend in Innenräumen. Die Lärm- und Streßbelastung steigt, die Erholungsphasen werden immer kürzer. Gerade in Corona-Zeiten ist Bewegung in der Natur das einfachste und günstigste Mittel, um seinem Körper etwas Gutes zu tun. Der kostenlose 112-seitige Wanderführer „Mit Bahn und Bus in die Natur!“ kann auf der Homepage der Naturfreunde bestellt oder als PDF heruntergeladen werden.

Naturparke und Naturland NÖ laden ein

Auch die 20 NÖ Naturparke eignen sich hervorragend für Ausflüge und Kurzurlaube. Von den Waldviertler Moorlandschaften über die sanften Hügel des Weinviertels bis in die alpinen Regionen rund um den Schneeberg und im Mostviertel gibt es zahlreiche Ziele. Für die Planung steht Ihnen auf der Homepage von Naturland NÖ eine umfangreiche Datensammlung zu NÖ Schutzgebieten zur Verfügung.