Innovative Ideen für die Natur gesucht

WWF Österreich und Impact Hub Vienna suchen innovative Geschäftsideen und Initiativen zur Förderung der biologischen Artenvielfalt in Österreich.

Beifleckwidderchen

Gesucht werden innovative Geschäftsideen und nicht gewinnbringende Initiativen, die sich dem Schutz der Insekten widmen.

innovate4nature – insects edition ist der Ideenwettbewerb von WWF Österreich und Impact Hub Vienna. Er wird im Rahmen der Biodiversitäts-Initiative vielfaltleben und mit Unterstützung von Bund und Europäischer Union durchgeführt. Gefördert werden innovative Geschäftsideen, aber auch nicht gewinnorientierte Initiativen, die einen positiven Beitrag zum Schutz der biologischen Artenvielfalt in Österreich leisten. Der Fokus liegt diesmal auf Insekten und ihren Lebensräumen.

Ihre Ideen sind gefragt

Sie haben eine App zum Monitoring gefährdeter Insektenarten? Sie planen eine Crowdfunding-Initiative zum Erhalt von Blühstreifen? Sie sind eine Firma, die Insektenhotels vertreibt? Dann haben Sie die Möglichkeit, Ihre Idee in einer der drei Kategorien Produkte, Dienstleistungen oder sonstige insektenfördernde Maßnahmen einzureichen.

10.000 Euro Startkapital warten

Zu gewinnen gibt es bis zu 10.000 Euro Startkapital, die kostenlose Teilnahme an einem mehrmonatigen Gründungsprogramm, eine Mitgliedschaft inklusive Coworking Space im Impact Hub Vienna sowie mediale Unterstützung durch einen breiten öffentlichen Auftritt in Form von Presseaussendungen, Social Media und in diversen WWF Medien. Ideen können bis zum 29. April eingereicht werden.

Als Anregung und zur Orientierung für Lösungen, die gesucht und eingereicht werden können, dienen folgende Themenbereiche aus den Zielsetzungen der Österreichischen Biodiversitätsstrategie 2020+:

  • Alternativen zu Pestizideinsatz
  • Lebensraum- und Bodenschutz
  • Schonenden Licht- und Beleuchtungslösungen
  • Biologische Landwirtschaft
  • Insektenfreundliche Forstwirtschaft
  • Insektenfreundliche Lösungen im Wasserbau
  • Insektenfördernde Maßnahmen im Tourismus
  • Grüne Infrastruktur
  • Bewusstseinsbildende Maßnahmen