Henri. Der Freiwilligenpreis 2020

Einreichungen für den von Rotem Kreuz NÖ und Club Niederösterreich ausgeschriebenen Preis sind bis 15. September möglich.

Henri Freiwilliogenpreis 2020

Rotes Kreuz und Club Niederösterreich veranstalten bereits zum dritten Mal den Freiwilligenpreis Henri.

Freiwillige Leistungen sind für die Gesellschaft unbezahlbar und durch nichts zu ersetzen. Deshalb veranstalten das Rote Kreuz und der Club Niederösterreich bereits zum dritten Mal den Freiwilligenpreis Henri. Er soll in mehreren Kategorien soziales Engagement auszeichnen und vor den Vorhang zu bitten.

Niederösterreich ist ein Land der Freiwilligen

Gerade in diesem Jahr wird das mehr denn je unter Beweis gestellt. Mit diesem Preis soll humanitäres Engagement in unterschiedlichster Form und Ausprägung auszeichnet werden. Gefragt sind private Initiativen, aber auch Aktionen von Organisationen, Gemeinden und Unternehmen, die ein Klima schaffen, das Freiwilligkeit wachsen und gedeihen lässt.

Noch schnell einreichen bis 15. September

„Henri. Der Freiwilligenpreis“ ist ein gemeinsames Projekt von Rotem Kreuz Niederösterreich und Club Niederösterreich sowie mehreren Partnerorganisationen aus dem Bereich des Freiwilligenwesens und mehreren Sponsoren. Der Preis wird seit 2016 im Zwei-Jahres-Rhythmus vergeben. Ausgezeichnet werden Unternehmen, Einzelpersonen, Gemeinden und Gruppen/Initiativen. Die Bewerbungsfrist  läuft bis 15. September 2020.

Preisverleihung im November

Die Preisträger werden durch eine Jury bestehend aus VertreterInnen des Roten Kreuzes NÖ, des Club Niederösterreich, der Partnerorganisationen und der Sponsoren ermittelt. Die festliche Preisverleihung findet am 17. November 2020 in St. Pölten statt. Dabei werden beispielgebende Bemühungen via Livestream auch der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Auf diese Weise soll das Bewusstsein für die Relevanz der Freiwilligkeit geschärft werden.