Heimische Powerpflanzen für den Garten

Der Heckentag 2021 bietet die besten Gehölze für Blütenzauber, Fruchtgenuss und buntes Herbstlaub.

c-s

Der Heckentag bietet über 50 verschiedene heimische Sträucher und Bäume für den Garten.

(09.08.21/ MF) Ein einzigartiges Gesamtpaket aus heimischen Gehölzen zu Top-Preisen, bestem Service und Kontakt zu hunderten anderen Hecken-Fans bietet auch heuer wieder der Heckentag. Mit Sträuchern und Bäumen aus der Region leistet man einen lebendigen Beitrag zum Klimaschutz und zum Erhalt unserer  Bestäuberinsekten.

Insekten sind lebensnotwendige Helfer

Zwei Drittel unserer Nahrungspflanzen sind von der Bestäubung durch Insekten abhängig. Mit den über 50 verschiedenen Gehölzarten vom Heckentag kann man nicht nur die summenden Helfer unterstützen, sie sind auch CO2-Speicher, Luft- und Bodenverbesserer, spenden Schatten und Abkühlung im Garten und liefern köstliche Früchte. Viele regionale Kostbarkeiten wie seltene Wild-Rosen gibt es nur am Heckentag.

Das Geheimnis der Regionalität

Das Geheimnis der Heckentags-Pflanzen liegt in ihrer regionalen Abstammung.  Als Nachkommen wild wachsender Bestände sind sie  an unsere Böden und unser Klima angepasst und daher besonders robust. Für die Jungpflanzen am Heckentag  sorgt der Verein Regionale Gehölzvermehrung RGV, dessen Mitglieder seit über 20 Jahren in Handarbeit Wildsträucher und Bäume besammeln und daraus Saatgut gewinnen. So entstehen Wildgehölze  mit hoher Wuchs- und Widerstandskraft, die eine großartige Vielfalt in jeden Garten bringen.

Lieblingsgehölze ab 1. September vorbestellen

Die Pflanzen können vom 1. September bis 14. Oktober im Webshop unter www.heckentag.at bestellt werden. Die Abholung der Gehölze erfolgt am 6. November von 9 bis  14 Uhr an einem der sechs Abholstandorte. Genauere Infos zu den Abholorten finden Sie auf der Homepage. Auf Wunsch werden die vorbestellten Sträucher Anfang bis Mitte November gegen eine Versandgebühr direkt nach Hause geliefert. Anschließend sollten die wurzelnackten Gehölze möglichst schnell in die Erde. Der Herbst ist dafür die beste Pflanzzeit.