Hochschullehrgang Wildkräuter und Arzneipflanzen
Veranstalterlogo

wissenschaftliches fundiertes Kräuterwissen

Freitag, 27.03.2020 bis Freitag, 30.09.2022

Die Teilnehmenden
• lernen Wildkräuter zu erkennen und zu bestimmen.
• setzen sich mit vegetationsökologischen Zusammenhängen
zwischen einzelnen Pflanzen und deren Lebensräumen
auseinander.
• lernen Kräuter zu kultivieren und zu verarbeiten bzw.
Wildkräuter professionell zu sammeln und zu verarbeiten.
• beschäftigen sich mit den Wirkungen der Pflanzeninhaltsstoffe
auf den menschlichen Organismus.
• lernen die rechtlichen Rahmenbedingungen von Zulassungsund
Registrierungsverfahren von pflanzlichen Arzneimitteln,
Gewürzen und Teemischungen bzw. deren Qualitätsanforderungen
kennen.
• bekommen einen Überblick über die Anwendungsgebiete
der wichtigsten Arzneipflanzen in der naturwissenschaftlich
orientierten Schulmedizin sowie in diversen Therapiekonzepten.
• setzen sich mit der Bedeutung und Wirkung von essbaren Wildpflanzen
in der Ernährung auseinander.
• kombinieren vorhandenes Fachwissen und erlerntes Wissen
und setzen es vor dem Hintergrund ihrer beruflichen
Profession ein.
• lernen wertschätzend und kundInnenorientiert zu kommunizieren
und zu beraten sowie KundInnenbeziehungen professionell
zu gestalten.

Zielgruppen: Privatpersonen, Pädagogen/Innen, MultiplikatorInnen

Termin/e: Freitag, 27.03.2020 bis Freitag, 30.09.2022, 10.00 bis 18.00 Uhr   in Kalender speichern

HSL Wildkräuter und Arzneipflanzen

Ort: Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
Angermayergasse 1, 1130 Wien
weitere Veranstaltungsorte: Hirschbach, Yspertal und Bad Tölz

Route berechnen

Weitere Informationen und Anmeldung

Eveline Neubauer
+43 676 421 40 72
eveline.neubauer@agrarumweltpaedagogik.ac.at
https://www.haup.ac.at

In Kooperation mit:

Kräuterkraftquelle Hirschbach, Bildungscampus Yspertal, Gundermannschule

Unterstützt von:

LFI, Mühlviertler Kernland

logo1 logo2 logo3