Ein Tag für unser Trinkwasser

Der Infotag Trinkwasser am 29. November ist ein Fixpunkt für alle, die mit dem Lebensmittel Nummer 1 zu tun haben. Er findet auch heuer wieder in St. Pölten statt.

Am Tag des Trinkwassers stehen Neuigkeiten und Trends in der Wasserversorgung im Mittelpunkt.

Bei diesem Treffpunkt für Wasserwerksbedienstete stehen Neuigkeiten und Trends in der Wasserversorgung im Mittelpunkt. Aktuelle Themen der Förderzukunft und Infos aus der Trinkwasseraufsicht und der Wasserwirtschaft werden diskutiert. Dazu gibt es fachliche Inputs zu Wassersicherheitsplanung, Fremdüberwachung und Maßnahmen beim Bau und Betrieb von Anlagen zur Wasserversorgung. Den Schlusspunkt setzt ein Vortrag über die hygienische Relevanz von Pseudomonas aeruginosa. Dieses Bakterium ist der häufigste „Krankenhaus-Keim“ und kann vor allem Entzündungen der Lunge hervorrufen.

Viel Zeit steht den TeilnehmerInnen für Fragen und Diskussionen mit Kolleginnen und Kollegen aus der Branche zur Verfügung. Eine kleine Ausstellungsmesse bietet darüber hinaus die Möglichkeit, sich über die neuesten Trends bei Fachfirmen zu informieren. Der Infotag richtet sich an Wassermeister, Mitarbeiter von Wasserversorgungsunternehmen, Mitglieder von Wassergenossenschaften und Wasserverbänden und Gemeindearbeiter.

Der Besuch dieser Veranstaltung gilt für Inhaber von Wassermeister-Zertifikaten als Fortbildungsmaßnahme gemäß ÖVGW-Zertifizierungsprogramm W 10/Teil 1. Diese Veranstaltung wird mit 15 Punkten bewertet.

Der Infotag wird in Niederösterreich von der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW) in Kooperation mit der Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu) durchgeführt. Er findet am 29. November von 9.00 bis 16.00 Uhr im WIFI in St. Pölten statt.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen