Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften

Der renommierte TRIGOS Award für verantwortungsvolles Wirtschaften wird heuer zum 17. Mal vergeben. Unternehmen können sich noch bis zum 13. März bewerben.

Trigos Gewinner 2019

Der TRIGOS-Award 2019 ging an hollu, Social Impact Award, Deloitte, Neuburger Fleischlos, Vollpension Generationencafé und Lenzing. Die feierliche Gala fand im Marx Palast in Wien statt.

Prämiert werden Unternehmen, die eine besondere Vorbildwirkung und Führungsrolle für Nachhaltigkeit einnehmen und zur Zukunftsfähigkeit der österreichischen Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt beitragen. Österreichische Klein- und Mittelbetriebe, aber auch Großkonzerne können sich in sechs Kategorien bewerben:

  • Vorbildliche Projekte
  • MitarbeiterInnen-Initiativen
  • Internationales Engagement
  • Regionale Wertschaffung
  • Social Innovation & Future Challenges
  • Klimaschutz

Der Fokus der jeweiligen Initiativen und Projekte soll auf Innovationskraft, Wirkung und Zukunftsfähigkeit liegen. Gleichzeitig wird der Beitrag zu den globalen Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen besonders gewertet. Neben der bundesweiten TRIGOS-Verleihung haben Betriebe mit Sitz in den Bundesländern Tirol und Kärnten 2020 die Möglichkeit, mit dem regionalen TRIGOS ausgezeichnet zu werden. Alle TeilnehmerInnen aus diesen Bundesländern nehmen automatisch am Bundeswettbewerb und am regionalen Bewerb teil.

16 Jahre Trigos - über 280 GewinnerInnen

Seit 2004 haben rund 2.200 österreichische Unternehmen zukunftsweisende Projekte, Initiativen und Strategien eingereicht. Auf Bundesebene sowie auf regionaler Ebene wurden in den letzten 16 Jahren über 280 Betriebe mit dem TRIGOS ausgezeichnet. Als Träger fungieren 2020 die Caritas, die Industriellenvereinigung, das Österreichische Rote Kreuz, respACT - austrian business council for sustainable development, der Umweltdachverband sowie die Wirtschaftskammer Österreich. 

Die Einreichfrist läuft noch bis 13. März 2020. Die Gewinner werden Mitte Juni bei der bundesweiten Gala in Wien bekanntgegeben.